Herzlich willkommen...

HERZLICH WILLKOMMEN auf meinem Blog. Ich freue mich, dass du hier bist. Viel Spass beim Schauen und über einen Kommentar, ob Blogger oder Nicht-Blogger freue ich mich sehr.



Samstag, 16. Juli 2016

Baumstritzel oder so riecht und schmeckt die Kindheit

Vor Kurzem war meine liebe Schwägerin Heidi bei uns zu Besuch, sozusagen auf der Durchreise zu einem Fest. Dorthin sollte und wollte sie sogenannte "Baumstritzel" mitnehmen...und sie bei uns schon mal backen. Gesagt getan...
Dazu braucht es einen speziellen Grill (Eigenbau) und Metallrollen mit Durchzug (Eigenbau) und einen guten Hefeteig, der um die Metallrollen gedreht wird, nachdem er mit Butterschmalz eingespinselt wurde und in Zucker gewälzt wurde.
Stetiges, gleichmäßiges Rollen bewirkt, dass der Hefeteig sozusagen "gegrillt" wird und sich die Butter-Zucker-Schicht zu einer knusprigen Umrandung vermengt. Wie das duftet!!!! Und wie das schmeckt!!!!
Wenn der Zucker karamelisiert ist, ist der Hefeteig auch durch und die Rolle wird kurz zum Abkühlen in die Ecke gestellt und dann wird der Baumstritzel von der Metallrolle abgeschlagen und die nächste Rolle folgt.
Ein wenig auskühlen lassen und dann am Besten ganz frisch genießen zu Kaffee...es ist einfach himmlisch.
Natürlich durfte ich als Backhilfskraft ;-)) probieren und habe das auch ausgiebig getan. Ich weiß nicht wann zuletzt ich diese Köstlichkeit gegessen habe.
Heidi ist mit einem Teil ihrer Beute weitergezogen zum Fest...der Rest verblieb als Lösegeld....
Kennt jemand von euch Baumstitzel?
Fertig bin ich auch mit Teil 1 von Martina´s SAL und freue mich schon auf die nächste Aufgabe. Ansonsten...nicht viel...denn ich bin zur Zeit in meiner Freizeit ziemlich viel draußen unterwegs...
Habt alle einen wunderschönen Sonntag und macht es euch gemütlich.
Liebe Grüße und bis bald
Eure
Sigisart

Kommentare:

  1. Hallo Sigrid, die sehen lecker aus, aber die kennen wir hier gar nicht, werden die gefüllt oder als Beigabe zum Essen dazu gegessen ? :-)
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sanne, das ist süßes Gebäck so wie es ist zum Kaffee oder Tee dazu.
      L.G.
      sigisart

      Löschen
  2. Hallöle Sigrid,
    bei soviel Lob muss ich ja richtig rot werden ��. Beim Gelingen ist die Arbeit am Grill mit ausschlaggebend. Also dickes Lob an dich zurück.
    Das schreit ja förmlich nach Wiederholung. Gerne auch bei uns!
    Wunderschönes Wochenende!
    Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sigrid,
    ich habe gerade das Gefühl dass ich den Striezel bis hier hin rieche. Leider kenne ich das Gebäck nicht. Klasse ist natürlich auch, wenn man jemanden hat der einem die benötigten Gerätschaften dazu baut!!
    Schönes Wochenende - hoffentlich draußen!!
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  4. Nein das kenne ich nicht. Sieht aber total lecker aus!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Siegrid, nein Baumstritzel kenne ich auch nicht, aber es hört sich unheimich lecker an, da würde ich zum Kaffee auch gerne zugreifen, ich mag Hefeteig sowieso gerne. Glückwunsch zum ersten Teil - der zweite ist unterwegs.
    LG und schönen Sonntag, Martina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sigrid,
    Baumstriezel kenne ich auch nicht. Hört sich sehr lecker an und sieht auch so aus.
    Klasse sieht dein erster Teil aus.
    Ich habe mich heute nachmittag mit Teil 3 beschäftigt. Bin aber so gar nicht zufrieden damit, werde es wohl noch einmal komplett neu arbeiten und dann entweder auf 12er Leinen oder auf Schülertuch.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße, Manuela

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sigrid, die sehen ja ober lecker aus, da könnte ich auch gleich so reinbeißen.
    Dein erster Teil sieht super aus, überlege ob ich mich auch bei Martina anmelden sollte.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sigrid, dieses Gebäck ist mir ganz unbekannt, aber ich weiss, auch ohne dass ich es jemals probiert habe, dass es mir ganz wunderbar schmecken würde:-)
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Boah liebe Sigrid,
    das liest sich ja höchst interressant und lecker sehen sie aus...bisher waren mir Strietzel völlig unbekannt.

    LG und schönes erholsames Wochenende,
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sigrid,
    ich glaube ich kann bis zu mir riechen wie das duftet, ich kenne Baumstritzel und weiß auch wie sie schmecken. Bei Martina gibt es einen SAL, da muss ich schnell mal gucken gehen.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  11. looks very tasty. Good to see you have started the SAL too

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht ja lecker aus und dass sie das selbst machen kann. Toll.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  13. Von dieser Köstlichkeit habe ich noch nie gehört, aber es sieht sehr lecker aus.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sigrid,
    ja huch wo ist den mein Kommentar hin...seltsam..Dann eben noch mal..lach..
    Baumstritzel habe auch ich noch nie gehört und ich bin echt begeistert wie lecker und interessant er aussieht. Die Zubereitungsart scheint ja eine Wissenschaft für sich zu sein da wäre ich doch auch gerne Backhilfe gewesen..lächel..
    Auch dein Beginn von Martinas SAL sieht schon sehr gut aus.
    Wünsche dir noch einen herrlichen Sonntag
    Drück dich Deine Sandra

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Sigrid!
    nein, das kenne ich wirklich nicht. Ich dachte im ersten Moment, dass es eine Backvorrichtung für Baumkuchen ist, wie man ihn nur in Salzwedel bekommt. Ebenfalls eine Köstlichkeit! Aber bei deinem bayrischen Background dachte ich, dass es was anderes sein muss. ;)
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Sigrid,
    das ist ja genial, wenn man eine so tolle , und auch noch selbstgebaute,Backvorrichtung für den Baumstriezel hat :O)
    Lekcer, jetzt bekomm ich den Gedanken an ein leckeres Stück davon nicht mehr aus dem Kopf heute *lach*
    Ich wünsche Dir einen guten und schönen Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Sigrid,
    ich kenne Baumstriezel nicht, aber mir läuft nach deinem Bericht schon das Wasser im Munde zusammen. Für unsere Gegend ist ja auch Baumkuchen schon eine Seltenheit.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  18. Wooaaahhh
    DAS würde ich auch gerne mal probieren!
    Da läuft mir ja das Wasser im Mund zusammen!!!
    :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  19. Ich habe noch nie gehört von diesem Baumstriezel.... Aber es sieht sehr lecker aus und allzu gerne hätte ich davon genascht. Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Sigrid,
    Baumstriezel kenne ich nicht. Es sieht auf den Bildern sehr lecker aus. Ich habe erst gedacht ihr macht einen Baumkuchen. Dem SAL von Martina habe ich mich auch angeschlossen und freue mich ebenfalls auf Teil 2.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  21. Oh, liebe Sigrid und liebe Heidi, ihr versteht es einem den Mund wässrig zu machen ;) Sieht so lecker aus und ich kenn es leider nicht :-(
    Danke fürs Zeigen und Vorstellen dieser Köstlichkeit und alles Liebe, Katrin

    AntwortenLöschen
  22. Oh ja, ich kenne diese Köstlichkeit und finde es super, dass du das vorstellst.
    LG este

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, dass ihr auf meinen Blog gefunden habt und dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt :-))) Sie sind das Salz in der Suppe des Blogger-Lebens!!!
Thank you for visiting my Blog and leaving a comment!!! They are the the salt in the soup of my Blogger-Life :-)))
Nachrichten gerne an/ Messages to:
siirmi@web.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...